Hater Skater


Angefangen als trashiges Skate-Punk-Projekt zum die-Sau-Rauslassen, scheint es sich das Trio mittlerweile zum Ziel gesetzt zu haben, zu den lokalen Hauptvertretern der Neuen Deutschen Hardcore-Punk-Welle zu avancieren - unmittelbar, nachdem sie dieses Genre erfunden haben. Auf ihrem dritten Album "Neue Deutsche Hemmschwelle" werden teilweise ernstere, experimentellere, machmal sogar poppige, aber immer geschmackvolle Töne angeschlagen - so setzen sich die Jungphilosophen nicht nur mit Spießertum, Nationalismus und Alternativkultur auseinander, sondern auch mit Reiswaffeln, Döner, Kaffee und Kuchen.